• Inhalt • Impressum • Hannah Arendt • Raumplanung • Despotie • Newspapers • Verschiedenes
 
 

Texte
• Asiatische Produktionsweise
• Karl Marx
• Wittvogel
• Entwicklung
• Dynastischer Zyklus
• Diskussion der 60er/70er
• Folgerungen


Kontakt
• Mail

3. Geographischer Determinismus? Karl August Wittfogel und die APW

Eine ausgearbeitete Theorie der APW beschreibt Wittfogel in "Die orientalische Despotie" von 1957. Diese Buch besteht allerdings zur Hälfte aus antikommunistischer Polemik; der Autor ist mittlerweile für das Pentagon tätig. Genauso gut geben mehrere Artikel in der Zeitschrift für Sozialforschung Wittfogels Ansicht zur APW wieder. Besonders der Artikel "Die Theorie der orientalischen Gesellschaft" ZfS 1938 - Heft 1 (ab jetzt "ZfS") stellt die wichtigsten Thesen Wittfogels über die asiatische Produktionsweise dar und wird hier zusammengefasst. Wittfogel sieht - wie Marx - die Ursache für die Existenz der APW hauptsächlich in der Notwendigkeit von Bewässerungsanlagen (also äußeren Bedingungen) in bestimmten Regionen der Erde. Der Bewässerungsackerbau modifiziert die Entwicklung der ihn betreibenden Gesellschaften in zweierlei Hinsicht.

1. "Je intensiver auf der Seite des Bewässerungsbaus der Arbeitsprozess wird, um so mehr schrumpft die zur Reproduktion der unmittelbaren Produzenten notwendige Bodenfläche zusammen und um so unrentabler wird die Anwendung von Arbeitstieren und entwickelten Arbeitsgeräten." (ZfS) Diese Intensivierung erklärt, warum selbst bei gering entwickelten Produktivkräften (Hackbau) in Bewässerungsgebieten ein sehr ertragreicher Ackerbau möglich ist und in solchen Gebieten die ältesten und über Jahrtausende hinweg führenden Zivilisationen liegen.

2. Jedoch können diese hohen Erträge nur durch den Bau großer Bewässerungssysteme erreicht werden. Eine Aufgabe, die einzelne Gemeinden nicht leisten können; sie erfordert größere Kooperation. "In diesem Fall muss die Aufgabe der Wasserregulierung gesellschaftlich durchgeführt werden, entweder durch einen anderweitig entstandenen Staat oder durch besondere Gruppen, die diese und andere Aufgaben vereinigen und verselbständigen und die so die ökonomische und politische Macht gewinnen, sich als Staat zu konstituieren."(ZfS) Dort wird dann auch die nötige Wissenschaft konzentriert, eben die Mathematik und die kalendarisch ausgerichtete Astronomie zur Wasserstandsvorhersage. Die Bauern haben Mehrprodukt und Arbeit abzuliefern, die Verwendung übersteigt ihren Horizont. Daher die unmittelbare Trennung von Hand- und Kopfarbeit; daher die zentrale Rolle des Staates in der Organisation der Produktion. Dagegen blieb der Staat im europäischen Feudalismus und seiner dezentralen Landwirtschaft immer auf juristische und militärische Funktionen beschränkt.